Stormarn
Bad Oldesloe

Oldesloer Bühne sucht dringend Schauspieler und Helfer

Zum Casting für das neue Plattdeutsch-Stück kam keiner

Bad Oldesloe. Die Plattdeutschgruppe der Oldesloer Bühne sucht dringend Darsteller für ihr nächstes Theaterstück, das am 28. März 2015 Premiere feiern soll. Derzeit steht das ursprünglich geplante Stück auf der Kippe. „Eigentlich hätten wir genug Schauspieler, aber viele sind aus privaten Gründen im Frühjahr verhindert“, sagt Spielleiterin Birgit Kuhlke. Wenn sich nicht genügend Leute finden, muss ein Ersatzstück aufgeführt werden. Doch das will Heike Gräpel, die Vorsitzende des Vereins, verhindern.

Aus diesem Grund veranstaltete sie am vergangenen Sonnabend ein Casting. „Leider ist keiner gekommen“, sagt die Oldesloerin. „Wir sind etwas deprimiert, weil wir gehofft hatten, dass wenigstens ein oder zwei Leute kommen.“ Doch nicht nur Schauspieler werden gesucht. „Es fehlen uns an allen Ecken und Enden Mitarbeiter“, sagt Gräpel. Es würden auch helfende Hände für Ton, Licht und Bühnenbau gebraucht.

Der Verein Oldesloer Bühne hat etwa 130 Mitglieder, von denen knapp 60 aktiv sind. Die Altersspanne reicht von acht bis 80 Jahren, wobei laut Gräpel „die Gruppe der 30- bis 50-Jährigen fehlt.“ Sie selbst ist seit 1991 Mitglied. „Ich hatte Langeweile und habe einen Plattdeutsch-Kursus an der Volkshochschule besucht“, erinnert sich die 53-Jährige. Dort habe Peter Clasen von der Oldesloer Bühne zu ihr gesagt, sie solle bei dem nächsten Plattdeutschstück mitspielen. Gräpel: „Ich wollte nicht, aber er hat mir das Textbuch gegeben und mich da quasi reingeschubst.“ Das habe sie dann „total toll“ gefunden, und sei so zu dem Verein und auf die Bühne gekommen.

Alle, die Lust haben, Plattdeutsch zu reden und sich auf der Bühne ausprobieren oder im Hintergrund tätig werden wollen, können sich bei Heike Gräpel per E-Mail (heikegraepel@t-online.de) oder telefonisch unter 04531/8801330 melden.