Stormarn
Barsbüttel

Barsbüttel ehrt Georg Thies für seinen Schwimmhallen-Einsatz

Der 75-Jährige war maßgeblich an Rettung des Bades beteiligt

Barsbüttel. Der ehemalige Vorsitzende des Fördervereins Schwimmhalle Barsbüttel, Georg Thies, ist für sein vorbildliches ehrenamtliches Engagement von der Gemeinde ausgezeichnet worden. Bürgermeister Thomas Schreitmüller übergab Thies die Ehrenplakette samt Anstecknadel und Ehrenurkunde bei einer Sondersitzung der Gemeindevertretung. Die Laudatio hielt Bürgervorsteher Friedrich-Wilhelm Tehge (CDU).

„Ich war sehr überrascht und gerührt, dass solch ein Aufwand betrieben wurde“, sagt Georg Thies. Die Gemeinde hatte ein Büfett organisiert und die Ehrentafel aus dem Rathaus in die Schule gebracht, wo sie dann enthüllt wurde. „Dort stehen alle Namen der Ehrenträger“, sagt Thies.

Rund 100 Gäste applaudierten, darunter Thies’ Familie und Freunde sowie Vorstandsmitglieder des Fördervereins. „Es sind auch Schwimmer gekommen, die das Bad regelmäßig nutzen. Sie wissen unseren Einsatz zu schätzen“, sagt Thies. Der 75-Jährige war zehn Jahre lang Vorsitzender des Vereins, in dem er seit 15 Jahren aktiv ist. „Als die Gemeinde das Bad am Soltausredder 1997 geschlossen hatte, gründeten wir eine Bürgerinitiative, aus der zunächst ein Förderkreis und später der Verein wurde.“ Die Verhandlungen mit der Gemeinde zur Rettung des Schwimmbads seien zäh und schwierig gewesen, erinnert sich Thies. „Wir mussten sehr viel Überzeugungsarbeit leisten. Aber wir haben es geschafft.“ Als der Ingenieur für Fahrzeugtechnik noch gearbeitet hat, seien schon mal mehr als 180 Stunden Einsatz im Monat zusammengekommen.

Das Schwimmbad, das einen jährlichen Zuschuss von 115.600 Euro von der Gemeinde erhält, wird seit 1998 ehrenamtlich von dem Förderverein geleitet. Es ist täglich geöffnet.