Stormarn
Ahrensburg

Die ersten Gäste waren schon da ...

... und am Sonnabend feiern wir den 65. Geburtstag der Zeitung noch viel größer. Seien Sie dabei!

Ahrensburg. Die ersten Geburtstagsgäste kamen gleich in der Früh: 25 Jungen und Mädchen der Klasse 4a der Ahrensburger Grundschule Am Reesenbüttel besuchten die Morgenkonferenz der Redaktion, die am Mittwoch das 65-jährige Bestehen dieser Zeitung feierte.

Wie sieht es in einer Redaktion aus? Wo kommen die Ideen für die Themen her? Nach welchen Kriterien wird entschieden, wo welche Texte und Fotos in welcher Größe platziert werden? Das interessierte die Schüler. „Wir wollen eine Klassenzeitung machen“, erklärte Deutschlehrer Christian Jürss, ein Referendar, der unmittelbar vor dem Zweiten Staatsexamen steht. Seine Idee: Gute Antworten gibt’s dort, wo seit 65Jahren Zeitung gemacht wird.

25 lebhafte Kinder zu Besuch – das war zugleich eine kleine Generalprobe. Wie viele Menschen passen wohl in die Redaktionsräume in der Großen Straße11/13? Auf jeden Fall noch viel, viel mehr! Das ist gut so, denn alle Leser der Abendblatt-Regionalausgabe Stormarn sind herzlich eingeladen, am Sonnabend, 1. November, zum Tag der offenen Tür zu kommen. Von 11 bis 16 Uhr bietet die Redaktion ein einmaliges Programm, das man für Geld nicht kaufen kann – vollkommen kostenlos.

Da treten mit Günther Brackmann (Klavier), Reiner Regel (Saxofon) und Fontaine Burnett (Gitarre und Gesang) drei Musiker zusammen auf, die noch niemals gemeinsame Sache gemacht haben. Eine echte Weltpremiere also.

Außerdem bringt die Redaktion jeden, der es möchte, ganz groß raus: auf der Seite 1 der Sonnabend-Ausgabe. Zu diesem Zweck lichtet eine Fotografin unsere Besucher ab. Ein Blattmacher montiert die Aufnahme dann auf die Seite, textet eine neue Überschrift und macht einen Ausdruck. So erfahren die Leser hautnah, was in der Redaktion immer dann zum Alltagsgeschäft gehört, wenn kurzfristig ein Thema getauscht werden muss. Und sie können eine Erinnerung an diesen Tag beim Hamburger Abendblatt mit nach Hause nehmen.

Timms Partyservice aus Bargfeld-Stegen serviert Fingerfood und Getränke für die kleine Stärkung zwischendurch. Und alle Gäste können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Der Preis ist ein Wochenende auf Sylt im Relais & Chateau Hotel Landhaus Stricker mit zwei Übernachtungen, Verwöhn-Frühstück, Entspannung im Private Spa und einem Vier-Gänge-Menü. Wert: ungefähr 570 Euro.

Die Generalprobe mit den Schülern ist geglückt. Nun sind Sie an der Reihe. Kommen Sie zu uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!