Stormarn
Bad Oldesloe

Freiwilligendienst: Institutionen erklären, wie es geht

Auf Initiative der Arbeitsagentur Bad Oldesloe stellen Fachleute am Donnerstag, 6. November, verschiedene Möglichkeiten vor, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) zu machen oder sich im sozialen beziehungsweise ökologischen Bundesfreiwilligendienst (BFD/ÖBFD) zu engagieren.

Bad Oldesloe. Ort des Geschehens ist das Regionale Berufsbildungszentrum (BBZ) Mölln (Kerschensteinerstraße2). Um 14 Uhr geht es los, das Ende der Veranstaltung ist für 17 Uhr geplant.

Um 15:30 Uhr wird Henning Theen von der Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein über die allgemeingültigen Bestimmungen des FSJ und die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten informieren. Im Anschluss berichten Teilnehmer des Ökologischen Jahres, welche Unterschiede zwischen FSJ und FÖJ bestehen. Bei der Veranstaltung werden sich die Awo, der Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg, Oeko-Jahr, FSJ in der Denkmalpflege, der Verein Lebenshilfe, das Augustinum und die Steinfeld-Schule präsentieren.