Stormarn
Ahrensburg

Neun Künstler machen Kunst mit Videos

Ausstellung parallel in Trittau und Ahrensburg. Bus fährt Besucher hin und her

Ahrensburg. Die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn geht neue Wege. Sie zeigt Film- und Videokunst – und wagt das Experiment, sie zeitgleich an zwei Orten zu präsentieren. „Bewegte Bilder“ ist die Schau überschreiben, die am Sonntag, 26. Oktober, eröffnet wird: um 11.30 Uhr in der Galerie im Ahrensburger Marstall (Lübecker Straße 8) und um 14 Uhr in der Wassermühle Trittau (Am Mühlenteich 3).

Bewegt sind nicht nur die Bilder, auch die Besucher müssen sich in Bewegung setzten, wenn sie sehen wollen, wie unterschiedlich die Künstler mit den Medien Film und Video arbeiten und auf welche spezifische Weise sie den jeweiligen Raum miteinbeziehen. Ein Shuttlebus wird eingesetzt und die Besucher von Ort zu Ort bringen.

Johannes Maria Bienemann, Christoph Brech, Jorn Ebner, Henry Bragg, Klara Hobza, Volko Kamensky, Wolfgang Lehmann, Vanessa Nica Mueller und Kai Zimmer stellen aus. Ebner gibt eine Einführung. Landrat Klaus Plöger, Vorsitzender der Sparkassen-Kulturstiftung, wird die Gäste zuvor begrüßen.

„Bewegte Bilder“ sind bis zum 7.Dezember zu sehen. Öffnungszeiten: Ahrensburger Marstall mittwochs, sonnabends und sonntags 11 bis 17Uhr; Wassermühle Trittau sonnabends und sonntags 11 bis 18 Uhr.