Stormarn
Ahrensburg

Info-Tag über religiöse Minderheiten

Wie es ist, Mitglied einer kulturellen oder religiösen Minderheit zu sein: Um dieses Thema geht es unter anderem bei einer Tagung im Haus der katholischen Kirchengemeinde in Ahrensburg (Adolfstraße 1).

Ahrensburg. Am Sonnabend, 8.November, von 9 bis 18Uhr sprechen vier Experten über das Thema. Fokus liegt dabei auf der Religion – vor allem dem Katholizismus im Norden und dem Judentum in Deutschland.

Bettina Goldberg spricht als Expertin über die Situation der jüdischen Minderheit in Schleswig-Holstein. Prof.Diethard Aschoff referiert über die Geschichte des Judentums in Westfalen. Leonhard Scherg befasst sich mit der Situation der jüdischen Gemeinde in Franken. Als Experte für die katholische Gemeinden in Norddeutschland nimmt Monsignore Schmidt-Eppendorf teil. Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Die Teilnahme kostet zehn Euro. Ein Mittagessen (Gulaschsuppe mit Rindfleisch) sowie Kaffee gibt es gegen eine Spende. Schüler und Studenten zahlen keinen Eintritt. Alle Teilnehmer sollten sich bis zum 1. November beim Veranstalter, dem Verein für katholische Kirchengeschichte, vormerken lassen. Anmeldungen sind möglich per E-Mail an die Adressen martin-schroeter@gmx.de oder familie.flucke@web.de