Stormarn
Ahrensburg

Golf-Fahrer überfährt Hund und flüchtet, Besitzerin muss in Klinik

Die Polizei sucht nach einem älteren dunklen VW Golf IV Kombi, dessen Fahrer am Mittwoch, 24.September, in Ahrensburg einen Hund angefahren hat.

Ahrensburg.

Der Unfall ereignete sich im Bereich der Lübecker Straße in der Nähe der Kreuzung am Ahrensburger Schloss. Eine 25 Jahre alte Ahrensburgerin hatte ihren Hund ausgeführt. Der hatte ein Kaninchen gesehen und sich losgerissen. Der Hund lief auf die Straße und wurde von einem vorbeifahrenden Auto erfasst. Er wurde durch den Unfall so stark verletzt, dass er starb. Die Besitzerin des Hundes stand unter Schock, sie musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Autofahrer hielt nicht, sondern fuhr weiter Richtung Bargteheide. Hinweise auf den VW, dem vermutlich an der Fahrerseite ein Lüftungsgitter in der Frontstoßstange fehlt, nimmt die Polizei Ahrensburg entgegen unter Telefon 04102/809-0.