Stormarn
Ahrensburg

Firma von Oldesloes ehemaligem Ladenflächenmanager insolvent

Bad Oldesloe/Ahrensburg. Oldesloes ehemaliger Ladenflächenmanager Stefan Pötzsch hat mit seinem Unternehmen MR Consultants Insolvenz angemeldet. Das Amtsgericht Neumünster hat das Insolvenzverfahren am 1. September eröffnet, wie nun bekannt wurde. Bis zum 8. Oktober haben die Gläubiger jetzt Zeit, ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anzumelden.

Eigentlich sollte am Mittwoch, 17. September, vor dem Amtsgericht Ahrensburg über die angeblichen Mietschulden Pötzschs bei seinem ehemaligen Büro-Vermieter Van Giang Dang in Bad Oldesloe (wir berichteten) verhandelt werden. „Der Prozess musste aber kurzfristig abgesagt werden, weil sich durch die Insolvenz eine neue Situation ergeben hat“, sagt Gerd-Günter Finck, ein Freund Dangs, der ihn bei der Angelegenheit unterstützt.

Wie berichtet, soll Pötzsch zwischen Anfang 2013 und Ende Juni 2014 Mietschulden bei seinem Büro-Vermieter Dang in Höhe von rund 5000 Euro angehäuft haben. Dies hatte Pötzsch selbst bestritten, weswegen es zu dem Prozess in Ahrensburg kommen sollte. Von Dang forderte er zudem rund 2000 Euro für ein Gastronomiekonzept.

Seit dem 1. August arbeitet Stefan Pötzsch nicht mehr für die Stadt Bad Oldesloe. Ursprünglich sollte sein Vertrag noch bis Ende des Jahres laufen. Doch wegen des Verdachts der Korruption hat sich die Kreisstadt nach Abendblatt-Informationen vorzeitig von ihm getrennt. Das Vertrauensverhältnis zwischen Pötzsch, dem Bürgermeister und der Politik soll schon länger zerrüttet gewesen sein.

Stefan Pötzsch ist inzwischen bei dem Lübecker Citymanagement-Unternehmen Cima beschäftigt und als Innenstadt-Manager der Stadt Achim bei Bremen tätig. In Bad Oldesloe hatte er zuletzt noch ein Büro in der Brunnenstraße gemietet.