Stormarn
Bad Oldesloe

100 Ausbildungen auf einen Blick

„The Voice Kids“-Teilnehmerin Renaz Abdal eröffnet „BiZ bei Nacht“ der Oldesloer Arbeitsagentur

Bad Oldesloe. „Infos, die es nicht im Internet gibt“ verspricht Claudia Osada von der Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe den Besuchern der sechsten „BiZ bei Nacht“. Am Mittwoch, 24.September, können sich Jugendliche und ihre Eltern im Oldesloer Berufsinformationszentrum ((BiZ, Berliner Ring 8–10) über Ausbildungsberufe und Studiengänge informieren. Zwischen 17 und 21 Uhr stellen knapp 60 Unternehmen, Berufs- und Hochschulen mehr als 100 Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor. „Bei etwa 400 Ausbildungen, die es so gibt, ist das eine gute Zahl“, sagt Osada.

Frank Thielebein ist technischer Ausbildungsleiter bei Hako. „Auch wegen des demografischen Wandels wird es immer schwieriger für uns, geeigneten Nachwuchs zu finden“, sagt er, „wir hoffen, ein paar Jugendliche auf uns aufmerksam zu machen.“

Berufe zum Anfassen sind den Organisatoren wichtig: So bringt etwa die Fachhochschule Flensburg eine mobile Braustation für nichtalkoholische Getränke mit. „Die ganzen kleinen Mitbringsel der Firmen wie Kugelschreiber und Süßigkeiten werden von uns vorher eingesammelt“, sagt Martina Kock von der Agentur für Arbeit. Die Geschenke werden dann bei einer Tombola verlost.

„Oft werden Jugendliche bei Berufsmessen nur durch die Reihen gescheucht und grasen die Tische ab“, sagt Kock, „das wollen wir verhindern. Jeder bekommt einen Laufzettel, den die Firmen nach einem Gespräch abstempeln können. Die Stempel können dann gegen Lose getauscht werden.“ Hauptpreis ist ein Tablet. Außer der Tombola gibt es auch Tanzauftritte, Gesang und einen Feuerkünstler.

Berufsberater sind vor Ort, um mitgebrachte Bewerbungsunterlagen zu checken. In einer Vortragsreihe informieren sie außerdem über Wege nach der neunten und zehnten Klasse, für Abiturienten und ins Ausland. „Mir ist vor allem die Regionalität der Firmen wichtig“, sagt Heike Grote-Seifert, Chefin der Oldesloer Agentur für Arbeit. „So können die Jugendlichen sehen, dass sie nicht nach Hamburg ziehen müssen, um einen guten Job zu bekommen.“ Grote-Seifert hofft dieses Jahr auf den 5000. Besucher. Zur Eröffnung singt die 14-jährige Renaz Abdal, die an der Kindercastingshow „The Voice Kids“ teilgenommen hat.