Stormarn
Basthorst

Bussard, Falke und Uhu fliegen auf dem Herbstmarkt in Basthorst

„Leben auf dem Lande“ öffnet vom 12. bis 14. September

Basthorst. Der Herbstmarkt „Leben auf dem Lande“ auf dem Gut Basthorst hat in diesem Jahr einen besonderen Höhepunkt zu bieten. Zum Auftakt ihrer Tournee tritt die international bekannte Band Los Paraguayos am Sonnabend, 13. September, um 16Uhr auf. Zu der großen Messe lädt Enno Freiherr von Ruffin vom 12. bis 14. September auf sein Gut ein. Geöffnet ist täglich von 11 bis 19 Uhr.

Zahlreiche Handwerker, darunter Schmiede, Floristen, Kunsttischler und Restauratoren, öffnen ihre Werkstätten, um den Besuchern ihr Können zu beweisen. An mehr als 150 Ständen präsentieren die Aussteller ihre Produkte unter anderen aus den Bereichen Haus und Garten sowie Jagd- und Hundebedarf. „Einige unserer Aussteller zeigen, wie Kunsthandwerk entsteht, und arbeiten vor Ort. Das gibt unserem Markt einen ganz besonderen Charme“, sagt Christa Seibt, die seit Jahren die Aussteller auf Gut Basthorst betreut.

Insgesamt bietet der Herbstmarkt eine Mischung aus Ständen, Events und Musik. Erstmalig gibt es am Sonnabend und Sonntag Vogelflugschauen mit Bussard, Falke, Rabe und Uhu. Außerdem können Besucher Hubschrauberrundflüge machen, um aus der Vogelperspektive einen Blick auf das Gut, die Hahnheide und den Sachsenwald zu werfen. Am Sonntag wird von 11 bis 12Uhr im Park ein ländlicher Gottesdienst mit zwei Pastoren gefeiert.

Auch Kindern wird einiges geboten. So gibt es ein Karussell, ein Bungee-Trampolin und Ponyreiten. Außerdem werden Astrid Ferch und ihr Team unter anderem mit Gesichtsmalerei und Stockbrot am Lagerfeuer für Spaß und Unterhaltung sorgen.

Der Basthorster Herbstmarkt-Shuttle wird wie in den vergangenen Jahren Gäste auf direktem Wege vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in der Hamburger Innenstadt nach Basthorst bringen. Die genauen Abfahrtszeiten sind im Internet auf www.gutbasthorst.de/busshuttlehm.php einzusehen.

Der Eintritt zum Herbstmarkt beträgt pro Person sieben Euro. Kinder unter 16 Jahren zahlen nichts.