Stormarn
Ahrensburg

Ausstellung von Bogomil erbrachte 500 Euro für die Ahrensburger Tafel

Kunst um der Kunst willen – das wollte Bogomil bei dieser Schau nicht.

Ahrensburg. Der Sieker Künstler, der mit bürgerlichem Namen Jürgen Koch heißt, hatte bei der Vorbereitung für seine Ausstellung „La nature d’ aimer“ im Ahrensburger Peter-Rantzau-Haus an andere gedacht. An jene, denen es nicht so gut geht – an Menschen, die sich bei der Ahrensburger Tafel kostenlos mit Lebensmitteln versorgen.

So hatte Bogimil zwei seiner abstrakt wirkenden Gemälde, die in 500-facher Vergrößerung die Strukturen von Blättern zeigen, unter den Besuchern verlost. Mit fünf Euro konnten sie bei dieser etwas anderen Tombola mitmachen. „Zusammen mit einer größeren Einzelspende sind 240 Euro zusammen gekommen“, sagt der Künstler. „Und die Sparkasse Holstein hat noch einmal 260 Euro draufgelegt.“

So konnte Bogomil am Freitag einen Scheck in Höhe von 500 Euro an die Ahrensburger Tafel überreichen. Die Ehrenamtler freuten sich über die Spende. Sie können das Geld für ihren sozialen Einsatz gut gebrauchen. „Die Lebensmittel bekommen sie von den Geschäften gratis“, sagt Bogomil. „Aber die Ware muss auch transportiert werden. Und der Lieferwagen braucht dringend neue Reifen.“