Stormarn
Ahrensburg

Ahrensburger Feuerwehr rettet acht Menschen

Bei einem Feuer in der Ahrensburger Innenstadt mussten am Dienstagabend acht Menschen von der Feuerwehr mit einer Drehleiter gerettet werden.

Ahrensburg. Eine Frau erlitt nach Angaben der Rettungskräfte einen leichten Schock. Eine andere klagte über Übelkeit wegen des Rauchgases.

Gegen 19.40 Uhr war im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses an der Großen Straße eine Altpapiertonne in Brand geraten. Eine Passantin bemerkte beißenden Geruch und alarmierte sofort die Ahrensburger Polizei. Als die Beamten und Feuerwehrleute am Einsatzort eintrafen, war das Treppenhaus bereits völlig verqualmt. Die freiwilligen Helfer konnten nur noch mit Atemschutzgeräten hinein. Acht Menschen, die sich noch im Haus befanden, warteten in den oberen Stockwerken an geöffneten Fenstern. Sie mussten mithilfe einer Drehleiter aus dem Gebäude gerettet werden.

Warum die Altpapiertonne im Keller des Hauses plötzlich Feuer fing, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. An dem Gebäude entstand lediglich ein geringer Sachschaden. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, lüftete sie das Haus, sodass alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen konnten.