Stormarn
Reinbek

Minister Habeck spricht in Reinbek über Energiewende

Grüner Landespolitiker kommt zu Vortrag und Diskussion am 12. Mai ins Schloss

Reinbek. Die Energiewende ist inzwischen ein Schlagwort, dessen Inhalte im Lauf der Diskussion unklarer zu werden scheinen. Aufklärung tut also Not – zumal von einem, der es wissen muss, denn als Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein ist Robert Habeck Experte. Am Montag, 12. Mai, hält der Politiker der Grünen ab 19 Uhr einen Impulsvortrag zum Thema im Festsaal des Reinbeker Schlosses.

Unter dem Eindruck der Nuklearkatastrophe von Fukushima wurde 2011 der Atomausstieg parteiübergreifend und mit großer Mehrheit vom Bundestag beschlossen. Die Energiewende – weg von Atomkraft und fossilen Energien, hin zu mehr Energieeffizienz und erneuerbaren Energien – ist seitdem politischer Konsens. Die neue Benennung des Landesministeriums zeigt den hohen Stellenwert der Aufgabe.

Aber wo stehen wir heute? Welche Prioritäten setzt die schleswig-holsteinische Landesregierung? Sind sie mit den Vorgaben der großen Koalition im Bund vereinbar? Welche Pläne bestehen für den Ausbau der Windenergie im Norden? Wie wird man mit der wachsenden Kritik an Biogasanlagen, neuen Stromtrassen und steigenden Strompreisen umgehen? Welche Förderungen sind beim Ausbau der regenerativen Energien und der Wärmedämmung zu erfahren? Wie schätzt die Landesregierung die jüngste Reform des EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) ein?

Nach dem Statement von Minister Habeck ist Raum für Nachfragen und Diskussion. Der Eintritt zu dem Vortrag im Schloss ist frei.