Stormarn
Großhansdorf

Polizei nimmt nach kurzer Fahndung Einbrecherbande fest

Eine Hausbesitzerin in Großhansdorf hat drei Einbrecher überrascht, als diese versuchten, die Terrassentür aufzuhebeln.

Großhansdorf. Die Frau kam gerade vom Einkaufen nach Hause und hörte verdächtige Geräusche. Als sie das Trio zur Rede stellte, gaben die zwei Männer und eine Frau an, jemanden zu suchen. Die Großhansdorferin verwies alle energisch von ihrem Grundstück und alarmierte die Polizei. Nachbarn, die beobachtet hatten, wie die Einbrecher über den Zaun geklettert waren, machten das auch.

Die Anwohner beobachteten zudem, dass das Trio an der Straße Voßberg in einen Mercedes Vito sprang. Wegen der guten Beschreibung des Fluchtautos entdeckten Polizisten aus Großhansdorf kurze Zeit später den Transporter auf dem Parkplatz von Möbel Höffner in Barsbüttel.

In dem Mercedes saßen drei Männer (33 bis 48 Jahre alt) sowie eine 22-Jährige. Beim Durchsuchen des Transporters entdeckten die Beamten diverses Einbruchswerkzeug. Außerdem lagen ein Messer und ein Beil für den Fahrer griffbereit im Auto. Die Polizei beschlagnahmte die Waffen und nahm die vier fest. Sie bestritten die Tat. Alle sind wegen diverser Einbrüche polizeilich bekannt. Weil keine Haftgründe vorlagen, kamen sie wieder frei. An dem Haus in Großhansdorf entstand ein Schaden von 1000 Euro.