Stormarn
Reinbek

Autofahrer gerät in Gegenverkehr und verursacht Unfall

Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem BMW auf der Sachsenwaldstraße in Reinbek in den Gegenverkehr geraten.

Reinbek. Es kam zu einem Zusammenstoß, an dem drei Autos beteiligt waren. Der junge Autofahrer war in Richtung Stadtmitte unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache von seiner Fahrbahn abkam.

Ein 61 Jahre alter Reinbeker konnte mit seinem Ford Mondeo nicht mehr rechtzeitig ausweichen, sodass beide Autos frontal zusammenstießen. Auch ein 29-Jähriger, der hinter dem Mondeo-Fahrer Richtung Schönningstedt unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem Audi auf das Heck des Ford auf.

Alle drei Männer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie erlitten Prellungen und Schleudertraumata. Sie konnten sich selbst aus den zerstörten Autos befreien. Der 61-Jährige musste jedoch über die Rücksitzbank klettern, um aus dem Auto zu steigen. Alle wurden in Krankenhäuser gebracht, konnten diese inzwischen wieder verlassen. Der BMW und der Mondeo haben nur noch Schrottwert.