Stormarn
Grönwohld

Grönwohlder Brauerei lädt zum Tag der offenen Tür

Wer schon immer sehen wollte, wie Bier gebraut wird, hat am Sonnabend, 26. April, die Chance dazu.

Grönwohld. Die Grönwohlder Brauerei lädt zu einem Tag der offenen Tür ein. Besucher können sich die neu gestalteten Räume ansehen. Das Brauhaus, der Gärkeller, der Abfüllraum und der Kühlbereich sind erneuert worden.

Zudem stellt die Brauerei ihre neue saisonale Biersorte „Bernstein“ vor. Das Bockbier soll bernsteinfarben sein, ein feines Röstaroma haben und nach Karamell, aber auch fruchtigen schmecken. Von 10 bis 17 Uhr können Besucher die Grönwohlder Brauerei sowie die angebotenen Getränken und Speisen kennenlernen.

Apropos Speisen und Getränke: Es gibt nicht nur Bier, sondern auch Liköre und Bierbrand. Auf den eigenen landwirtschaftlichen Flächen werden Holunder, Walnüsse und Kartoffeln angebaut, um sie zu Likören zu verarbeiten. Auch der neue Lehmbackofen wird vorgestellt. Dort sollen die Treber, die beim Brauen anfallen, zu Brot verarbeitet werden. Im Räucherofen will die Brauerei Fisch aus regionalen Naturteichen räuchern. Die Besichtigung der Räume ist kostenlos.

Die Parkplätze auf dem Gelände der Grönwohlder Brauerei (Poststraße 21c) sind begrenzt. Ausweichplätze gibt es auf der Koppel in der Straße Radeland. Von dort fährt ein Shuttle alle 15 Minuten zur Brauerei. Zudem hält die Buslinie 364 an der Poststraße, also quasi vor der Haustür.