Stormarn
Ahrensburg

Auto brennt auf dem Parkplatz einer Ahrensburger Schule

Die Feuerwehr in Ahrensburg musste am Sonnabend zweimal ausrücken, um Brände zu löschen.

Ahrensburg. Gegen 4 Uhr schlugen auf dem Parkplatz der Woldenhornschule Flammen aus dem Motorraum eines Autos. Die alarmierten Helfer konnten das Feuer schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf ein anderes Auto und einen Wohnwagen verhindern. Allerdings schmolzen bei den benachbarten Fahrzeugen wegen der Hitze Teile der Kunststoffverkleidung.

Viereinhalb Stunden später, gegen 8.30 Uhr, erreichte die Feuerwehr erneut ein Notruf. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Immanuel-Kant-Straße bemerkten Qualm, der aus einer Wohnung kam. Die freiwilligen Helfer mussten die Tür zu der Wohnung aufbrechen. Dort stellten sie fest, dass die Mieter Essen auf dem Herd vergessen hatten. Flammen hatten sich noch nicht gebildet. Die Helfer lüfteten das Haus und rückten wieder ab. Die Bewohner hatten offenbar während der Zubereitung der Speisen das Haus verlassen.