Stormarn
Großensee

Großenseer Hobbymalerinnen laden zur Vernissage ins Dörphus

Mit dem Pinsel in der Hand betrachtet Rosemarie Prang zufrieden ihr großformatiges Bild der Golden Gate Bridge bei San Francisco.

Großensee. „Nun ist es doch noch rechtzeitig zur Ausstellung fertig geworden“, sagt die Großenseerin. Mehr als sechs Wochen hat die 73-Jährige an der Erinnerung an ihren jüngsten USA-Urlaub gearbeitet.

Mit drei weiteren Hobbymalerinnen aus dem Ort präsentiert sie ihre Bilder jetzt im Dörphus (Hamburger Straße 11). Gabi Busch, 65, hat sich auf afrikanische Motive spezialisiert. „Die Farben Afrikas inspirieren mich“, sagt die Rentnerin. In ihrer Küche treffen sich die beiden Nachbarinnen gemeinsam mit Renate Holst, 71, und Maya Kagel jeden Mittwoch zum Malen. Ihre Leidenschaft für die Kunst haben die Damen spät entdeckt. „Nach einem Kurs an der Volkshochschule habe ich privat Unterricht genommen“, sagt Rosemarie Prang. „Da war ich schon über 50.“

Renate Holst und Maya Kagel, die seit dem Vorjahr dabei ist, machen das Quartett perfekt. Kagel malt seit 13 Jahren und bevorzugt Motive wie Tiere und Landschaften. Viel gelernt habe sie bei Besuchen im Künstlerdorf Worpswede.

Die vier Großenseer Hobbymalerinnen laden für Sonntag, 6. April, von 10 bis 17 zur Vernissage ins Dörphus.. Mehr als 60 Bilder sind zu sehen.