Stormarn
Kindernachrichten

Was bedeutet der Begriff Wellness und woher stammt er?

Der englische Begriff bedeutet übersetzt „Wohlbefinden“ oder „Gute Gesundheit“ und wird heutzutage mit allem verbunden, das mit Entspannung, Erholung und Schönheit zu tun hat.

Ahrensburg. Wisst ihr, was Wellness ist? Der Begriff kommt aus dem Englischen und kann mit „Wohlbefinden“ oder „gute Gesundheit“ übersetzt werden. In den USA wurde er seit den 1950er-Jahren zum Schlagwort einer neuartigen Bewegung, die die Menschen dazu aufforderte, gesünder zu leben.

Wellness bedeutet im Allgemeinen, dass man sich wohl und gleichzeitig gesund fühlt. Heutzutage wird Wellness mit allem verbunden, was mit Schönheit, Entspannung und Erholung zu tun hat. Weil die meisten Menschen sich vor allem in ihrem Urlaub von ihrem stressigen Alltag und Berufsleben erholen und entspannen wollen, ist weltweit ein sogenannter Gesundheitstourismus entstanden. Hotels, Hallenbäder und Kureinrichtungen bieten unter diesem Begriff Massagen, Bäder und andere Behandlungen an.

Auch für Kinder und Teenager gibt es mittlerweile einige Angebote. Nach dem Baden könnt ihr euch in einem duftenden Aroma- oder Salzbad oder in einer heißen Sauna entspannen. Bei verschiedensten Massagen werden eure Haut und Muskeln durchgeknetet. Masseure können Schmerzen lindern, indem sie Muskelverspannungen lösen und die Durchblutung fördern. Gesichtsmasken und Peelings sorgen für schönere Haut. Und bei einer Mani- oder Pediküre pflegt und lackiert ein Kosmetiker eure Finger und Fußnägel.

In Reinfeld gibt es auch eine Gesundheits- und Wellnessmesse.