Stormarn
Lübeck

Mann verliert bei schwerem Unfall auf der Autobahn 1 ein Bein

Infolge einer Reifenpanne auf der Autobahn 1 sind im Kreuz Lübeck zwei Männer, 30 und 46, schwer und ein 28-Jähriger leicht verletzt worden. Dem 46-Jährigen musste ein Bein amputiert werden.

Bad Oldesloe/Lübeck.

Sein Auto war am Donnerstagabend mit einem Plattfuß liegengeblieben. Er stieg aus, um zum Kofferraum zu gehen. Ein 30 Jahre alter Ratzeburger, der von der A 1 abfahren wollte, sah ihn noch und bremste. Ein nachfolgender Fahrer, 28, bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr mit seinem Auto auf den Wagen des 30-Jährigen auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen des Ratzeburgers gegen den am Kofferraum stehenden Mann und erfasste ihn. Dabei wurde der 46-Jährige so schwer verletzt, dass ein Arzt seinen Unterschenkel abnehmen musste.