Stormarn
Ahrensburg

Fünf Konzerte zum Stadtjubiläum in Ahrensburgs Schlosskirche

Neun Konzerte und drei besondere musikalische Gottesdienste hat der Ahrensburger Kantor Ulrich Fornoff im Jahresprogramm SchlossKirchenMusik 2014 zusammengefasst.

Ahrensburg. Fünf Veranstaltungen sind zugleich ein Beitrag der evangelischen Kirchengemeinde zum Jubiläumsjahr 700 Jahre Ahrensburg. Der gelbe Flyer mit allen Terminen liegt in Kirchen, Gemeindehäusern, der Stadtbücherei und der Volkshochschule aus. Er ist auch auf www.kirche-ahrensburg.com unter dem Punkt „Kirchenmusik“ abrufbar.

Im Mittelpunkt der Konzerte in der Schlosskirche (Am Alten Markt) stehen die Chöre. Den Auftakt macht am Sonntag, 2. Februar, um 11 Uhr der Kammerchor, der die Messe brève C-Dur von Charles Gounod singt. „Als Woldenhorn noch keine Kirche hatte“ ist der Abend am Sonntag, 2. März, überschrieben. Ab 17 Uhr präsentiert das Ensemble Douce Mémoire auf historischen Instrumenten Musik von 1314 bis 1596 – als Beitrag zum Stadtjubiläum.

Weitere Höhepunkte: das Singspiel „Franz von Assisi“ mit dem Kinderchor (6. Juli, 17 Uhr), Bachs Johannespassion (13. April, 17 Uhr) und Orffs Carmina Burana (2. November, 15 und 19 Uhr), das A-cappella-Programm 700 Jahre Musikgeschichte mit dem Kammerchor (28. September, 19 Uhr) sowie ein Gospel-Weihnachtsoratorium (14. Dezember, 15 und 19 Uhr).