Stormarn
Reinbek

Bürgermeisterwahl: SPD Reinbek stellt Kandidaten vor

Bei der Bürgermeisterwahl am 25. Mai in Reinbek wird die SPD voraussichtlich den 38 Jahre alten Juristen Björn Warmer ins Rennen schicken.

Reinbek. „Ortsverein und Fraktion haben einstimmig entschieden, den Kandidaten der Mitgliederversammlung am 27. Januar vorzuschlagen“, sagte der Fraktionsvorsitzende Volker Müller.

Warmer ist seit 2007 bei der Stadt Schwarzenbek beschäftigt, derzeit als Justiziar. Von 2001 bis 2007 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag. Sein Studium absolvierte der Sozialdemokrat in Hamburg. Warmer, der mit seiner Familie in Wentorf lebt, war dort bereits 15 Jahre Gemeindevertreter. Dabei hatte er jeweils fünf Jahre den Vorsitz im Planungs- sowie im Hauptausschuss. Warmer gilt in seiner Heimatregion als gut vernetzt. Laut Müller wird der SPD-Kandidat in den kommenden Wochen Kontakt mit allen Fraktionen in Reinbek aufnehmen, um sich dort vorzustellen.