Bargteheide

Wieder brennen in Bargteheide mehrere Container

Feuerwehr rückt während der Feiertage zu drei Einsätzen aus, um Altpapier zu löschen

Bargteheide. Wieder haben an mehreren Orten in Bargteheide Altpapiercontainer gebrannt. Während der Weihnachtsfeiertage musste die Feuerwehr deshalb dreimal ausrücken.

Am frühen Mittwochmorgen um 5.37 Uhr brannte zunächst ein Altpapiercontainer auf dem Gelände des Supermarktes Lidl an der Straße Zu den Fischteichen. In der Nacht zu Donnerstag dann wurde die Feuerwehr zunächst um 1.32 Uhr auf den Parkplatz des Restaurants Utspann an der Hamburger Straße gerufen und um 2.57 Uhr zu einem weiteren brennenden Container am Louise-Zietz-Weg hinter dem Schulzentrum.

Nach Angaben der Polizei brennen in Bargteheide und Umgebung in jüngster Zeit immer wieder Container. Zumindest in einigen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Allein auf dem Gelände des Discounters Lidl am Ortseingang musste die Feuerwehr während der vergangenen Wochen mehrmals löschen.

Von den Containereinsätzen abgesehen, verliefen die Weihnachtsfeiertage für die Feuerwehr jedoch verhältnismäßig ruhig. Ein kleines Feuer in einem Garten hinter der Müllverbrennungsanlage in Braak rief am Heiligabend die Feuerwehren aus Stapelfeld und Braak auf den Plan. Auf einem Grundstück an der Sönke-Nissen-Allee hinter den Bahngleisen in Glinde brannte es ebenfalls. Beide Einsätze konnten schnell beendet werden.

Am Mittwochnachmittag musste die Feuerwehr dann noch einmal nach Großhansdorf ausrücken: Dort brannte in einer Küche am Ostpreußenweg ein Adventskranz.