Barnitz

Taxi schleudert gegen Mauer – Zeugen gesucht

Ein 61 Jahre alter Taxifahrer ist in der Nacht zu Sonntag, 8. Dezember, bei Reinfeld gegen eine Grundstücksmauer gefahren.

Barnitz. Die Polizei sucht nun Zeugen, die diesen Unfall gesehen haben.

Der Unfall passierte im Barnitzer Ortsteil Benstaben. Der 61-Jährige war gegen Mitternacht auf der Kreisstraße 67 in Richtung der Bundesstraße 75 unterwegs. Auf der Einmündung in Benstaben wollte er nach links in den weiteren Verlauf der K 67 einbiegen. Weil die Straße glatt war und der Taxifahrer zu schnell fuhr, kam er dabei mit seinem Opel Vectra Kombi nach rechts von der Straße ab. Er fuhr über einen Gehweg, prallte gegen ein Verkehrsschild und dann gegen eine Grundstücksmauer. Sein 56 Jahre alter Fahrgast zog sich dabei ein Schleudertrauma zu.

Am nächsten Tag meldete der Fahrer bei der Polizei den Unfall, auch der Fahrgast meldete sich später bei der Polizei. Nun werden weitere Zeugen gesucht. Kurz vor dem Unfall soll der Taxifahrer einen BMW mit Ostholsteiner Kennzeichen überholt haben. Wer Hinweise machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Reinfeld unter Telefon 04533/791717 zu melden.