Reinbek

Polizei schnappt Fahrraddieb nach kurzer Verfolgung

Beamte wollten die Männer in der Nähe des Reinbeker Bahnhofs kontrollieren

Reinbek. Zwei Polizisten haben in der Nähe des Reinbeker Bahnhofs drei dunkel gekleidete Fahrradfahrer beobachtet, die am Dienstag, 26. November, gegen 17.20 Uhr in Richtung Wentorf unterwegs waren. Weil den Beamten die Männer verdächtig vorkamen, wollten sie sie an der Kreuzung Reinbeker Weg/ Am Haidberg kontrollieren.

Die mutmaßlichen Fahrraddiebe traten darauf ins Pedal und fuhren in unterschiedliche Richtungen davon. Einer flüchtete in Richtung Bergedorfer Weg, die anderen beiden in Richtung der Straße Unter den Linden. Dort konnten die Polizisten einen Verdächtigen festnehmen. Die anderen stiegen vom Rad ab und flüchteten zu Fuß weiter. Sie konnten entkommen.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 26 Jahre alten Mann aus Hamburg. Er wurde auf die Polizeiwache in Reinbek gebracht. In seiner Vernehmung machte er weder Angaben zur Tat noch zu seinen Begleitern. Mangels Haftgründen wurde er nach kurzer Zeit wieder entlassen.

Die Kriminalpolizei sucht deswegen jetzt Zeugen, die Hinweise auf die anderen beiden Täter geben können. Ferner suchen die Beamten die Besitzer der beschlagnahmten Fahrräder. Eins davon wurde inzwischen als gestohlen gemeldet.

Zeugen und Menschen, deren Fahrrad am oder nahe dem Bahnhof gestohlen wurde, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Reinbek unter der der Telefonnummer 040/727 70 70 zu melden.