Ahrensburg

Bescherung für Chasing Crowd

Sieger des Nachwuchswettbewerbs MusicStorm lösen Einkaufsgutschein ein. Nächste Runde startet am 2. Dezember

Ahrensburg. Eine knappe Stunde bleibt ihnen noch bis Ladenschluss: Die Mitglieder der Band Chasing Crowd, die aus Reinbek und Umgebung kommen, beginnen ihre Shopping-Tour im oberen Stockwerk des sich über mehrere Etagen im Hamburger Bunker erstreckenden Geschäftes Just Music. In der Schlagzeug-Abteilung ist zunächst Paul Teipelke gefragt: Der Drummer der Gruppe sucht sich ein neues Becken aus, das alte ist gerissen. Außerdem gibt es für ihn neue Drumsticks.

Für 500 Euro kann die Band Musik-Equipment einkaufen. Den Preis, den die vier jungen Männer als Gewinner des Jury-Preises des MusicStorm-Online-Contests erhalten haben, lösen sie in Begleitung von Jan Hansens ein, dem Vorsitzenden des Kreisjugendrings (KJR) Stormarn, der den Nachwuchswettbewerb organisiert. Der Contest entstand im Jahr 2010 auf Initiative der Abendblatt-Regionalausgabe Stormarn, des KJR sowie der Sparkasse Holstein und der Sparkassen-Stiftung Stormarn.

„Wir haben uns vorher genau überlegt, was wir für das Geld kaufen wollen, und die Summe durch vier geteilt. Jeder darf sich etwas aussuchen“, sagt Kevin Schwarz. Für den Sänger der Gruppe gibt es ein neues Mikrofon, das SM 58. „Das ist bitter nötig, mein altes Mikrofon benutze ich schon, seit ich elf Jahre alt bin“, sagt der inzwischen 23-Jährige.

Im Untergeschoss wird es interessant für Bassist Malte Ahrberg und Gitarrist Lasse Köper. Sie kaufen Bodeneffektgeräte. Am Ende haben sich die Jungs offenbar verkalkuliert – zu ihren Gunsten: Ein bisschen Geld ist noch übrig. Gemeinsam beschließen die Musiker, den Betrag in einen Gitarrenständer zu investieren.

Am Ende der Shopping-Tour sind die Nachwuchsmusiker zufrieden. „Bei der nächsten MusicStorm-Runde sind wir auf jeden Fall wieder dabei“, sagt Kevin Schwarz.

Die neue Ausrüstung wurde gleich am darauffolgenden Tag im Probenraum getestet. Bei ihrem Auftritt im Reinbeker Jugendzentrum am vergangenen Wochenende standen Chasing Crowd dann schon mit der neuen Ausrüstung auf der Bühne. „Unser erster richtig lauter Auftritt“, sagt Bassist Malte Ahrberg.

Chasing Crowd sind als Gewinner des Online-Contests automatisch für den nächsten Wettbewerb registriert. Solokünstler und Bands, die ebenfalls ihr Glück versuchen möchten, können sich ab Montag, 2. Dezember, bewerben. Teilnehmen kann jeder, der einen persönlichen Bezug zum Kreis Stormarn hat und zwischen zwölf und 30 Jahre alt ist. Die genauen Teilnahmebedingungen sowie Fristen sind in Kürze auf der Internetseite www.muscistorm-contest.de nachzulesen.

Die Gewinner des Wettbewerbs werden im kommenden Jahr ermittelt. Die Jury besteht aus Produzent Jens Lück, Sängerin Isgaard, Produzent Frank Ramond sowie aus Ole Specht, Sänger der Hamburger Band Tonbandgerät, und Benno Dangmann von der Band Victims of Vodoo, die 2012 den MusicStorm-Wettbewerb gewann.

Der Contest endet am 5. Juli 2014. Beim Finale auf einer Open-Air-Bühne auf der Ahrensburger Schlossinsel präsentieren sich die Finalisten live. Die Veranstaltung wird moderiert von Autor und Poetry-Slammer Björn Högsdal.

Organisator Jan Hansen begleitet den Wettbewerb bereits zum dritten Mal. Er sagt: „Der Online-Songcontest hat wieder einmal die Vielfalt der Szene gezeigt, da waren viele tolle Acts dabei. Ich freue mich auf ihre Bewerbungen und bin gespannt auf neue Bands und bisher unentdeckte Künstler.“