Barsbüttel

Polizei verfolgt Einbrecher – und fasst Autodiebe

Eine aufmerksame Zeugin hat am Mittwoch in einer Barsbütteler Wohnsiedlung zwei Männer auf dem Grundstück ihrer Nachbarn beobachtet und die Polizei alarmiert.

Barsbüttel. Weil die Anwohnerin davon ausging, dass es sich um Einbrecher handelt, rückte die Polizei mit mehreren Streifenwagen aus Barsbüttel, Reinbek und Glinde an.

Zwar trafen die Beamten die Männer nicht am Haus an, doch dank der Beschreibung durch Zeugen fielen sie zwei Polizisten in der Nähe auf. Die Beamten, die mit einem Zivilauto unterwegs waren, beobachteten, wie die Verdächtigen in einen Golf stiegen. Die Polizisten verfolgten sie und überprüften das Kennzeichen des Autos. Eine Abfrage ergab, dass der Wagen in Hamburg gestohlen worden war. Im Birkenweg stoppten die Beamten die Männer. Sie versuchten zu Fuß zu flüchten, wurden aber festgenommen.

Eine Überprüfung ergab, dass gegen einen Mann, 31, aus Chile ein Einreiseverbot vorliegt. Die Identität des zwei Mannes ist noch unklar. Im Auto fanden die Beamten Einbruchswerkzeug.

( (dob) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn