Reinbek

Weitere Reinbeker Straßen bekommen neue LED-Laternen

Die Reinbeker Stadtteile Krabbenkamp, Neuschönningstedt, Schönningstedt, Ohe und Hinschendorf werden bis Ende 2014 komplett mit neuen Straßenbeleuchtungen ausgerüstet werden.

Reinbek. Das hat die Stadtverordneten-Versammlung jetzt beschlossen. Demnach werden in den betreffenden Stadtteilen die bisherigen Quecksilberdampf-Hochdrucklampen gegen LED-Lampen ausgetauscht.

Eine EU-Richtlinie schreibt vor, dass die alten Lampen bis Ende 2015 ausgetauscht werden müssen. Reinbek hatte schon 2011 beschlossen, auf die energiesparenderen LED-Lampen umzurüsten. In den Jahren 2012/13 wurden etwa 400 Leuchten ausgewechselt, mit den Haushaltsmitteln des Jahres 2013 sollen noch einmal 396 ausgetauscht werden. In einigen Fällen werden nur die Leuchtköpfe, in anderen die ganzen Laternen ausgetauscht.

Jetzt wurde der letzte von drei Abschnitten des Umrüstungsprogramms beschlossen, er kostet die Stadt rund 280.000 Euro. Dafür werden 430 Leuchten und 99 Masten erneuert. Das Geld soll aus dem Haushalt für 2014 kommen. Die Anwohner müssen sich nicht an den Kosten für die neuen Lampen beteiligen.