Trittau

130 Händler stellen in Trittau Kunsthandwerk aus

Zum 33. Mal werden Aussteller am Wochenende 5./6.Oktober rund um die Trittauer Wassermühle traditionelles und modernes Kunsthandwerk präsentieren.

Trittau. Die Veranstalter erwarten etwa 130 Künstler und mehrere Zehntausend Besucher zu dem Erntedank-Markt.

Vorgestellt werden unter anderem Lederwerkstätten, eine Drechslerei und eine nostalgische Bäckerei. Außerdem werden Glasbläser, Filzer und Porzellanmaler vor Ort sein. Besucher können sich einen Nachbau der mittelalterlichen Druckerpresse Gutenbergs ansehen und bei einem Spekulatiusschnitzer aus Holland das Gebäck probieren.

Zudem gibt es viele ländliche Speisen aus der Region wie Wildspezialitäten, Kürbisse, Zuckermais und Kartoffeln. Austern-, Lachs- und Krabbenpasteten werden am Stand der Trittauer Partnergemeinde St. Julien angeboten, deren Vertreter aus Frankreich anreisen werden. Am Sonntag spielt von 15 bis 18 Uhr die Band Cattle Call an der Napoleonbrücke.

Der Markt ist am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung. Am verkaufsoffenen Sonntag haben zusätzlich die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet.