Ahrensburg

Gourmet-Freunde kamen in Ahrensburg voll auf ihre Kosten

Selbst der Regen am Nachmittag konnte die prächtige Stimmung nicht trüben.

Ahrensburg. Am Sonntag strömten die Menschen in Scharen in die Ahrensburger Innenstadt und ließen es sich auf dem Gastro-Fest „Stormarn kocht auf“ an der Großen Straße so richtig gut schmecken. Zwölf Stände boten Köstliches, dazu war verkaufsoffener Sonntag.

Für Karin Pemsel aus Glinde Grund genug, mit der Familie einen Ausflug zu unternehmen. Sie probierte am Stand des Alten Dorfkrugs aus Ammersbek Kohlroulade für fünf Euro. Bedient wurde sie von Christian Harms, 26, der im Dorfkrug arbeitet. „Ich liebe Hausmannskost und komme wegen der regionalen Küche. Toll finde ich auch die Vielfalt der Speisen“, sagte Pemsel. Zuvor hatte sie Labskaus am Stand des Restaurants Klassenzimmer aus Hammoor geschlemmt, dann ging es weiter in die Geschäfte.