Tremsbüttel

Büchners Königskinder im Tremsbütteler Schlosspark - Theaterspaß mit Picknick

Welch' schönerer Ort ließe sich für die Begegnung von Liebenden denken als der Tremsbütteler Schlosspark.

Tremsbüttel. Hier im Amphitheater, zwischen japanischem Garten und Wiesen, auf denen sich verträumt Gänseblümchen pflücken lassen, geschieht es: Die Prinzessin vom Königreich Pipi trifft auf den Prinzen vom Königreich Popo. Und weil es hier so schön ist, treffen sich "Leonce und Lena" gleich dreimal hintereinander unter freiem Stormarner Himmel. Die erste Vorstellung des Theater N.N. aus Hamburg beginnt am Freitag um 19.30 Uhr.

Das Publikum kann sich an der mit Polit-Satire gespickten Komödie von Georg Büchner erfreuen und zugleich an kulinarischen Köstlichkeiten. Denn nach englischer Tradition ist es erlaubt, gut gefüllte Picknickkörbe mitzubringen. Und da eine Stunde vorher Einlass ist, gibt es genügend Zeit, sich die Natur-Kulisse anzuschauen und genüsslich auf dem Rasen zu tafeln.

Wer miterleben möchte, welchen Verlauf die Geschichte nimmt, die Büchner über die winzigen Königreiche Pipi und Popo als Persiflage auf die Deutsche Kleinstaaterei geschrieben hat, zahlt 29, ermäßigt 20 Euro Eintritt.

Auch die Vorstellungen am kommenden Sonnabend und Sonntag beginnen jeweils um 19.30 Uhr - mit einer Stunde Picknick-Vorlaufzeit.