I love OD

Renate Tille hält sich in der Bargteheider Feldmark fit

Mindestens dreimal in der Woche sieht die Bargteheiderin Renate Tille ihren Lieblingsplatz - die Feldmark am Glindfelder Weg.

Bargteheide. Denn diese Straße gehört zu einer Strecke, auf die sie sich regelmäßig begibt. Und zwar zu Fuß, um zu walken - eine sportliche Variante des Spazierengehens. "Ich mache quasi Nordic Walking, nur ohne Stöcke", sagt die 65-Jährige.

Ihre fünf Kilometer lange Strecke führt sie bis kurz vor Klein Hansdorf und zurück. Abseits des Weges leuchten und duften die Felder. "Dort werden ganz traditionelle Getreidesorten angebaut, Weizen, Gerste, Roggen und Hafer. Das macht die Landschaft so schön", sagt Renate Tille. Je nach Jahreszeit könne man auch verschiedene Blumen riechen, die am Rand der Felder und auf den Knicks wachsen. "Für einen Stadtmenschen wie mich ist das schon toll, aus dem Haus zu gehen und mitten in der Natur zu sein", sagt Renate Tille, die vor 30 Jahren aus Essen in den Norden zog. Die Nähe zur Natur hilft zudem dabei, sportlich zu bleiben. Für ihre fünf Kilometer braucht Renate Tille "eine knappe Stunde".

Von der Alten Landstraße in die Straße Am Bargfeld einbiegen. Dann nach links in den Glindfelder Weg.