Barsbüttel

Barsbütteler Tafel erhält eine Spende von 2500 Euro

Die Brauerei Krombacher hat der Barsbütteler Tafel 2500 Euro gespendet.

Barsbüttel. Das Geld hat der Bierhersteller anlässlich der Aktion "Spenden statt Geschenke" zur Verfügung gestellt, jährlich spendet Krombacher unter diesem Motto zwischen 180.000 und 250.000 Euro, der Betrag wird in viele Spenden zu je 2500 Euro aufgeteilt.

Die ehrenamtlichen Helfer der Barsbütteler Tafel versorgen jeden Mittwoch von 12 bis 13 Uhr etwa 80 Familien mit Lebensmitteln, die zum Beispiel von Supermärkten, Bäckereien und Wochenmärkten abgegeben werden. Insgesamt bekommen so 350 bedürftige Menschen Unterstützung. Die Ausgabestelle ist am Jugendzentrum Akku (Am Akku 4). Wer kostenlose Lebensmittel benötigt, muss seine Bedürftigkeit nachweisen, etwa durch die Vorlage offizieller Dokumente wie einen Hartz-IV-Bescheid.

Weitere Informationen zu den Tafeln in Deutschland gibt es unter www.tafel.de im Internet.