Bargteheide

Straßenarbeiten im Gebiet Bargteheide mindestens bis Montag

Autofahrer im Gebiet Bargteheide müssen sich noch in Geduld üben.

Bargteheide. Bis spätestens 2. August sollen die Straßensanierungsarbeiten auf einigen Landes- und Bundesstraßen im Zuständigkeitsbereich der Straßenmeisterei Bargteheide noch laufen.

Das Deckenflickprogramm, wie es im Beamtendeutsch heißt, betrifft neben der B 75 auch die L 91 und die L 224. In erster Linie sollen Schlaglöcher beseitigt werden.

Das Asphaltmischwerk Eutin hat den Auftrag Anfang dieser Woche übernommen. "Die Firma will die Löcher aber schon bis kommenden Montag, 15. Juli, gestopft haben", sagt Helmut Tietgen, Leiter der Straßenmeisterei Bargteheide. "Das Budget für die 1260 Quadratmeter zu flickende Bundes- und Landesstraße hat eine Höhe von 55.000 Euro", so Tietgen weiter.

Ein Bautrupp des Mischwerks arbeitet seit Montag auf den Straßen und wird dabei von einem Mitarbeiter der Straßenmeisterei Bargteheide begleitet, der die Qualitätssicherung und die abschließende Abnahme der Arbeiten übernimmt.

Der Trupp arbeitet dabei weitestgehend autark. Auch das Straßenbauamt Lübeck kann keine Auskunft darüber geben, wann die Baustelle wo eingerichtet wird. "Es ist Sache des Werks, wann sie wo was flicken. Wir haben da keine Übersicht. Hauptsache, die sind bis zum 2. August durch", sagt Jens Sommerburg, Leiter der Landesbetriebe Straßenbau und Verkehr in Lübeck.

Der Bautrupp muss bis spätestens Anfang August fertig sein

Bauleiter Rainer Zemke aber kennt den Plan und kann beruhigen: "Am Donnerstag sind wir noch auf der L 224 Anschlussstelle Siek und auf der L 91 Richtung Lütjensee. Freitag flicken wir noch die Mittelnaht der B 75 vor Ahrensburg, sowohl in Richtung Hamburg wie in Richtung Bargteheide. Am Montag werden wir noch in Bönningstedt und Timmerhorn reparieren. Danach sind wir fertig." Die Halbtagesbaustellen werden erst nach 9 Uhr morgens eingerichtet und vor 15 Uhr wieder abgebaut. "Wir hoffen, so den Berufsverkehr nicht zu sehr zu stören", so Zemke weiter.