Klein Wesenberg

K 7 zwischen Klein Wesenberg und Lübeck gesperrt

Pendler und Anlieger der K 7 zwischen Klein Wesenberg und Lübeck müssen sich auf längere Anfahrtswege einstellen.

Klein Wesenberg . In der Zeit vom 15. bis zum 27. Juli wird die Kreisstraße vom Kreisverkehr in Klein Wesenberg bis zur Stadtgrenze Lübeck voll gesperrt. Grund dafür ist eine Fahrbahnsanierung. Hierbei wird auf einer Länge von 1,8 Kilometern die komplette Fahrbahndecke abgefräst und ersetzt. "Anwohnern ist die Zufahrt zu ihren Grundstücken aber möglich", sagt Jens Sommerburg, Leiter der Landesbetriebe Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Lübeck. "Über unvermeidbare Vollsperrungen während des Asphalteinbaus werden wir Anlieger rechtzeitig mit Handzetteln informieren." Eine Umleitung wird über die K 71 nach Klein Schenkenberg, weiter über Moorgarten und Nienhüsen zurück auf die K 7 ausgeschildert. Vom 29. Juli bis zum 3. August werden die restlichen Straßenarbeiten erledigt.