Reinbek

Heimatbund besichtigt Italiaander-Ausstellung in Reinbeker Museum

Wer Lust hat, das Museum Rade zu besichtigen, bekommt bei einer Veranstaltung des Heimatbunds Stormarn Gelegenheit dazu.

Reinbek. Am Sonntag, 7. Juli, treffen sich Interessierte zu einer Führung, um die Sammlung des Schriftstellers und Völkerkundlers Rolf Italiaander anzusehen.

Italiaander lebte von 1913 bis 1991. Er trug auf seinen Reisen Bilder, Statuen und Keramiken zusammen. Mehr als 1000 Exponate sind ausgestellt im Museum Rade (Schlossstraße 4) in Reinbek. Zu sehen sind unter anderem Werke der deutschen und internationalen naiven Malerei sowie afrikanische Volkskunst. Zudem ist ein Bereich der Hamburger Sezession gewidmet. Der Eintritt kostet 3 Euro, Anmeldung unter Telefon 04532/77 97.