Bargteheide

Bargteheider Familie reist zum DFB-Pokalfinale

Bayern-Fans bekommen Tickets sowie Fahrt- und Hotelkosten von Ticket-Börse Viagogo geschenkt. Grund: Ärger mit anderem Anbieter

Bargteheide. Als Familie Schwarz die Nachricht bekommt, dass sie zum deutschen Pokalendspiel von Bayern München gegen den VfB Stuttgart nach Berlin fahren kann, ist die Freude riesengroß. Der Internet-Ticket-Börse Viagogo schenkt der dreiköpfigen Familie aus Bargteheide die Tickets für das Spiel und bezahlt die Reise- und Hotelkosten.

Doch warum verschenkt das Unternehmen die Karten? "Angefangen hat alles mit dem Spiel Bayern München gegen den HSV", erzählt Mutter Claudia Schwarz. Im März dieses Jahres wollte die Familie nach München fahren, um dort das Spiel live im Stadion zu verfolgen. Claudia Schwarz hatte die Tickets vorsorglich schon im Dezember 2012 bestellt. Und der Anbieter "Ticketsolution & Travel" habe versichert, dass sie drei zusammenhängende Plätze bekommen würden. Am Tag des Spiels dann die Enttäuschung: Nicht nur, dass sie die Karten erst in letzte Sekunde vor dem Stadion erhalten hätten, zudem waren es drei getrennte Plätze. "Wir konnten doch aber unseren Sohn nicht allein lassen." Damit fiel das Spiel für alle aus. Schwarz beschwerte sich daraufhin bei der Verbraucherzentrale und berichtete den Medien davon.

"Mittlerweile hatte ich schon mit dem Thema abgeschlossen. Der Chef des Unternehmens steht bereits vor Gericht." Und dann sei plötzlich die Nachricht gekommen, Viagogo schenke den Bayernfans die Tickets. "Manchmal gibt es eben doch noch etwas Gutes", freut sich Schwarz. Ihr Tipp zum Pokalfinale: "Bayern gewinnt mit 2:1."

Von Viagogo heißt es zum Geschenk: "Als wir von der Enttäuschung der Familie Schwarz gehört haben, haben wir uns gefreut, helfen zu können. Dieser Fall zeigt die Risiken beim Kauf auf Auktionsseiten ohne Verbraucherschutz auf."