Bad Oldesloe

Wärmeres Wetter sorgt im Mai für weniger Arbeitslose

In Stormarn sind aber im Vergleich zum Vorjahr mehr Menschen ohne Beschäftigung

Bad Oldesloe . Die Arbeitslosenzahl ist in Stormarn saisonbedingt gefallen. Im Mai waren im gesamten Kreis 4992 Menschen ohne Beschäftigung, 173 weniger als im April. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 4,1 Prozent. Im Mai vergangenen Jahres lag sie allerdings mit 4,0 Prozent niedriger. Das teilte die Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe mit.

Nach Angaben der Agentur hatte das ungewöhnlich lange anhaltende winterliche Wetter die saisonübliche Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt "relativ verhalten ausfallen lassen". Der Mai habe sich in puncto Beschäftigung erheblich dynamischer gezeigt und für einen deutlicheren Rückgang der Arbeitslosenzahl gesorgt.

"Jetzt kann auch in allen Außenberufen wieder gearbeitet werden", sagte Heike Grote-Seifert, Chefin der Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe. Den Anstieg gegenüber dem Vorjahr erklärte sie insbesondere mit der gesunkenen Nachfrage aus der Zeitarbeit. Insgesamt ist die Zahl der gemeldeten freien Positionen seit Januar um 15,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gefallen. Nach wie vor sind nach Angaben der Agentur aber viele Unternehmen auf der Suche nach gut ausgebildeten Fachkräften. Häufig scheitere eine Stellenbesetzung an der zu geringen Qualifikation Arbeitsloser.

An die jungen Menschen, die bald ihre Ausbildung beenden und noch keine Zusage ihres Betriebs für eine Übernahme haben, appelliert Grote-Seifert, sich umgehend arbeitssuchend zu melden. "Wir helfen bei der Suche, damit die erworbenen Kenntnisse schnell eingesetzt werden können."