Ahrensburg

Im Ahrensburger Rathaus können Wähler schon am Freitag abstimmen

Ahrensburg. Wer in Ahrensburg für die Kommunalwahl eine Briefwahl beantragt hat, muss den Wahlbrief mit dem Stimmzettel sowie dem Wahlschein so rechtzeitig an den Gemeindewahlleiter - Bürgermeister Michael Sarach - absenden, dass er dort am Sonntag, 26. Mai, bis 18 Uhr vorliegt. Der Brief kann auch rechtzeitig direkt im Rathaus abgegeben werden. Briefwähler, die erst am Wahltag ihren Brief abgeben möchten, müssen dies bis 18 Uhr im Büro ihres Wahlbezirks getan haben. Darauf weist die Ahrensburger Verwaltung hin.

Wer die Briefwahl beantragt, jedoch noch keine Unterlagen erhalten hat, sollte sich umgehend an das Rathaus wenden. Dort können die Unterlagen auch direkt mitgenommen werden. Zudem können die Bürger dort auch in eigens aufgestellten Kabinen ihre Stimme abgeben. Laut Stadtsprecher Andreas Zimmermann sind einige Wahlkarten zur Beantragung der Briefwahl nicht bei der Verwaltung eingegangen. Zimmermann: "Vermutlich liegt die Ursache dafür bei der Post."