Bargteheide

Land zahlt mehr Geld für das Kindertheater

Zuschuss beträgt 52.000 Euro. Auch das Kleine Theater Bargteheide profitiert

Bargteheide. In Bargteheide haben schon Hunderte von Kindern erste Erfahrungen als Theaterbesucher gesammelt - bei den Vorführungen der Reihe "Kindertheater des Monats". Damit das so bleibt und der Nachwuchs flächendeckend im Land ans Theater herangeführt wird, hat das Kultusministerium die Fördermittel für das Projekt erhöht. Für die Spielzeit 2013/14 ist ein Zuschuss von 52.000 Euro vorgesehen. Das sind zehn Prozent mehr als in den vergangenen Spielzeiten.

"Mit dem erhöhten Landesanteil erkennen wir die in den vergangenen Jahren deutlich gestiegenen Kosten an, insbesondere bei den Gagen der freien Theater", sagte Kulturministerin Anke Spoorendonk (SSW). Mit dieser stärkeren Subventionierung sollen vor allem die Kooperationspartner, wie zum Beispiel das Kleine Theater, bei der Stange gehalten werden. Der hohe Kostenanteil habe den einen oder anderen Veranstalter vor Ort bereits abgeschreckt, so die Ministerin. Bargteheide ist von Anfang an dabei und schickte zum Vergnügen der Kinder zuletzt einen kleinen, frechen Drachen auf eine Reise mit der Arche Noah. Im März waren "Monster und Gesponster" unterwegs.

Das "Kindertheater des Monats" startete vor 20 Jahren mit sieben professionellen Theatergruppen in die erste Spielzeit. Seitdem haben landesweit rund 250.000 kleine Besucher und deren Begleiter 2558 Vorstellungen gesehen. Projektträger ist die Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren in Schleswig-Holstein. Auf der Homepage www.kindertheater-des-monats.de gibt es Infos.