Ahrensburg

Hermann Roks bleibt Chef des Badlantics

Hermann Roks bleibt ein weiteres Jahr Badlantic-Geschäftsführer.

Ahrensburg. "Die Zusammenarbeit mit ihm hat sich bewährt", sagt Andreas Zimmermann, der Sprecher der Stadt Ahrensburg. "Herr Roks hat sich bereit erklärt, die Aufgabe auch weiter zu übernehmen, deshalb wird der Vertrag bis Ende Mai 2014 verlängert."

Hermann Roks hatte den Posten zum 1. Dezember als Nachfolger von Branka Trube übernommen (wir berichteten). Der Vertrag war bis Ende Mai dieses Jahres befristet und sah 25 Stunden die Woche als Geschäftsführer vor. Roks war bereits von 1983 bis 1988 Betriebsleiter des Schwimmbades, danach hatte er unter anderem als Unternehmensberater gearbeitet. Roks wurde aus dem Vorruhestand geholt, um die Aufgabe im Badlantic zu übernehmen.

Die Interimslösung wurde gewählt, da die Stadt noch über die Zukunft des Schwimmbads entscheiden wollte. "Auf Initiative des Aufsichtsrats wurde nun die Vertragsverlängerung beschlossen", sagt Zimmermann. Das Badlantic macht jährlich rund 1,5 Millionen Euro Minus, wie es weiter gehen soll, steht derzeit noch nicht fest.