Leichtathletik

Doppelsiege für Carlotta Aust und Lena Schroeder

Winsen. Die Leichtathleten der LG Nordheide haben ihre Serie von Testwettkämpfen fortgesetzt und waren erfolgreich bei der Bahneröffnung in Verden. Carlotta Aust vom MTV Laßrönne dominierte mit 11,40 Meter und 32,48 Meter in der Jugend U18 die Wettbewerbe mit Kugel und Diskus, Leon Allers (MTV Tostedt) feierte in der gleichen Altersklasse bei seiner Premiere über 2000 Meter Hindernis mit 6:53,18 Minuten einen überlegenen Sieg. Neuzugang Sophia Michels (TSV Winsen) gab ihr Debüt bei den Frauen als Zweite über 100 Meter in 12,90 Sekunden. Ihre Clubgefährtin Felicia Jegede startete erstmals bei den Frauen und gewann den Weitsprung mit 4,91 Meter. Der 14-jährige Rico Helmboldt steigerte über 800 Meter als Zweiter seine Bestzeit auf 2:22,85 Minuten und Schwester Lena (TSV Winsen) kam bei den Mädchen in 2:34,06 Minuten als Siegerin ins Ziel. Lena Schroeder (GW Harburg) siegte in der W14 über 100 Meter (13,34 sek.) und Weitsprung (4,70 m).