Ahrensburg

Frau von Zug überrollt - nur leicht verletzt

Eine Frau ist am Bahnübergang Brauner Hirsch in Ahrensburg von einem Regionalzug überrollt worden und hat leicht verletzt überlebt.

Ahrensburg. Offenbar hatte sich die Frau am Sonnabendmittag zwischen den Schienen ins Gleisbett gelegt. Ein nahender Zug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rollte über die Frau hinweg.

"Um 13.30 Uhr wurden wir alarmiert", sagte Florian Ehrich, Wehrführer der Ahrensburger Feuerwehr. In der Alarmierung habe es geheißen: "Person vom Zug überrollt", so Ehrich. Die Feuerwehrleute hatten sich auf schlimme Szenen eingestellt. Mit 36 Feuerwehrleuten rückten die Ahrensburger aus. Am Einsatzort habe sich dann schnell herausgestellt, dass die Frau nur leicht verletzt war, so Ehrich. Feuerwehrleute hätten dann kontrolliert, ob weitere Menschen im Gleisbett liegen. "Nachdem dort keiner war, konnten wir unseren Einsatz gegen 14 Uhr beenden", so der Wehrführer. Da sich die Frau gegen einen Transport durch den Rettungsdienst wehrte, mussten Polizisten sie mit Handschellen an die Trage ketten. Sie wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.

( (tjo) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn