Ahrensburg

Verein lässt Kübel bepflanzen

Christa Werner von Bürger für Ahrensburg organisiert Aktion auf dem Rondeel im Stadtzentrum

Ahrensburg. Müllcontainer, triste Blumenkübel und verdreckte Schneeberge - den Anblick des Ahrensburger Rondeels konnte Christa Werner nicht mehr ertragen. Die stellvertretende Vorsitzende des Vereins Bürger für Ahrensburg fackelte nicht lange und sprach den Ahrensburger Pflanzenhändler Rolf Odemann an. "Ich wollte Nägel mit Köpfen machen", so Werner. "Herr Odemann war sofort bereit, die beiden Kübel auf dem Rondeel zu bepflanzen", sagt die 78 Jahre alte Ahrensburgerin. Der Verein zahlte rund 120 Euro, und Odemann setzte kurzerhand einen Farbakzent.

"Wir haben ihm keine Vorgaben gemacht. Er hat Geschmack und macht es preiswert und ordentlich", so Werner. Der Verein will dafür sorgen, dass die Kübel nun drei- bis viermal im Jahr frisch bepflanzt werden. Werner: "Die Stadt hat ja für so etwas kein Geld mehr." So wolle der Verein das Stadtbild ein wenig verschönern. "Zuletzt wollte ich nicht mehr auf dem Rondeel sitzen und einen Kaffee trinken."