Bad Oldesloe

Der erste Preis bei MusicStorm ist "Okay"

Gewinnerin Lisa Seehase aus Ammersbek bekommt 500 Exemplare ihrer ersten CD

Bad Oldesloe. 500 CDs liegen in den Kartons, 500-mal ist das Konterfei von Lisa Seehase zu sehen. In großformatigen Buchstaben ist das Wort "Okay" auf das Cover gedruckt. Fast vier Monate hat es gedauert, jetzt ist die CD, deren Produktion die MusicStorm-Siegerin bei dem Wettbewerb gewonnen hat, fertig. "Ich bin froh, dass es jetzt endlich so weit ist und ich die CDs abholen kann", sagt Lisa Seehase, die "zwischendurch" ihr Abitur geschrieben hat.

Im Dezember hatte die inzwischen 19-Jährige die Songs mit Musikproduzent Jens Lück in dessen Studio im niedersächsischen Garlstorf aufgenommen. Jetzt konnte sie die Kartons mit den 500 Exemplaren in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings in Bad Oldesloe abholen. "Es ist ein komisches Gefühl, die CD in der Hand zu halten", sagt Lisa und fügt schnell hinzu: "Aber ein tolles." Offiziell vorstellen wird die Ammersbekerin ihr Album am Montag, 22. April, bei der Vollversammlung des Kreisjugendrings im Schloss Reinbek.

Vier Lieder sind auf dem Album zu hören: "Okay", "Blind Wanderer", "Overwhelming Time" und der Song, mit dem Lisa bei MusicStorm überzeugte: "Money Back". Im Inlay der CD sind die Liedtexte nachzulesen.

"Ich denke, dass 'Okay' inzwischen mein Lieblingsstück auf dem Album ist", sagt Lisa. Das Lied handele davon, dass es wichtig sei, optimistisch in die Zukunft zu blicken. "Es geht darum, ein Feeling für sich selbst zu entwickeln und in schweren Situationen daran zu denken, dass am Ende schon alles 'Okay' werden wird", sagt die Ammersbekerin. "Mit den Begleitinstrumenten, die Jens Lück eingespielt hat, ist das Stück richtig super geworden."

Obwohl ihre Musik normalerweise eher melancholisch sei, entschied sich Lisa bei dem Cover ihres ersten Albums für ein eher unkonventionelles Foto. "Leonard Witte, ein guter Freund von mir, der auch das Video zu 'Money Back' produziert hat, hat das Cover gestaltet", sagt Lisa. Während des Shootings seien zunächst fast ausschließlich Fotos entstanden, auf denen sie gelächelt habe. "Das fand ich dann aber doch zu langweilig. Irgendwann habe ich angefangen, Grimassen zu schneiden. So kam das Bild zustande." Das Cover-Foto sei "mal etwas anderes". Lisa: "Ich bin sehr zufrieden."

Nun will die 19-Jährige mit der Vermarktung ihres ersten Albums beginnen. Erhältlich sind die CDs in der Bargteheider Buchhandlung (Rathausstraße 25). "Der Inhaber hat mir angeboten, die CDs in seinem Geschäft zu verkaufen", sagt Lisa. 4,99 Euro soll das Album kosten. "Außerdem können die CDs per E-Mail bei mir bestellt werden", sagt die Ammersbekerin. Wer sie unter lisaseehase@hotmail.de anschreibt und seine Adresse mit angibt, erhält von Lisa Seehase eine Antwort mit ihren Kontodaten. Mit Versand kostet das Album "Okay" 6,99 Euro.

Dass die Sängerin ihre 500 CDs loswird, ist anzunehmen: "Ich habe schon ganz viele Anfragen aus der Familie und von Freunden, die das Album kaufen wollen", sagt Lisa. "Vor allem im vergangenen Monat sind einige schon ganz ungeduldig geworden." Sollte sie alle Exemplare verkaufen, kann Lisa weitere CDs nachbestellen.

Für die kommenden Monate hat die 19-Jährige schon eine Reihe neuer Projekte geplant: Im Mai wird sie auf zwei Hochzeiten singen, im Juni tritt sie bei der Kieler Woche auf der Jungen Bühne des Kieler Jugendrings auf. Im Herbst geht es für Lisa dann erst einmal auf große Reise: Zusammen mit einer Freundin fliegt sie im Oktober für ein halbes Jahr 'Work and Travel' nach Australien.