Reinbek

Auto landet in Neuschönningstedt im Vorgarten - Fahrer leicht verletzt

Böse Überraschung für eine 77 Jahre alte Hausbesitzerin im Reinbeker Ortsteil Neuschönningstedt: Ein Auto hat ihren Vorgarten an der Stettiner Straße verwüstet.

Reinbek. Der Hyundai Getz kam am Sonntagabend um 18 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Grundstückszaun und wurde erst durch einen größeren Strauch gestoppt. Er blieb auf der Fahrerseite liegen. Die Hausbesitzerin war zum Zeitpunkt des Unfalls in ihrem Wohnzimmer, sie wurde durch einen lauten Knall auf das Geschehen aufmerksam.

Am Steuer des Hyundai saß ein 37 Jahre alter Mann. Warum er von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Ein Atemalkoholtest der Polizei bei ihm ergab ein negatives Ergebnis. Er wurde durch den Unfall in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Reinbek, Ohe und Schönningstedt sicherten den Wagen, damit er nicht weiter umkippte, und zogen den Fahrer durch den Kofferraum aus dem Auto. Er war leicht verletzt und kam ins Krankenhaus Boberg in Hamburg. Die Feuerwehren waren mit rund 20 Angehörigen und sieben Fahrzeugen im Einsatz.

An dem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro, an dem Grundstück von rund 1500 Euro. Die Stettiner Straße war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt.

( (cit) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn