Bad Oldesloe

Bericht über ein Leben ohne Geld im Oldesloer Bürgerhaus

Heidemarie Schwermer, ehemalige Lehrerin und Psychotherapeutin, lebt seit mehr als 17 Jahren ohne Geld.

Bad Oldesloe . Was als Experiment begann, hat sich für sie als bereichernde und zukunftsfähige Lebensweise entpuppt. Sie habe vom äußeren zum inneren Reichtum gefunden, getreu dem Motto "Reich ist man, wenn's reicht!". Am Dienstag, 16. April, gibt sie ab 19 Uhr ihre Erfahrungen im Oldesloer Bürgerhaus (Mühlenstraße 22) weiter. Die Erzählerin und Puppenspielerin Petra Albersmann zeigt dazu passende Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Immer mehr Unternehmen, Privatpersonen und Parteien beschäftigen sich mit alternativen Lebens- und Wirtschaftsstilen. Wer selbst weniger Geld ausgeben, Rohstoffe sparen oder Müll reduzieren will, ist besonders eingeladen. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Tauschgemeinschaft Tat und Rat und der Budgetberatungsstelle des DRK Bad Oldesloe.

( (hpmw) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn