Bad Oldesloe

Oldesloer Seniorenbeirat löst sich auf

| Lesedauer: 2 Minuten

Nach dem Rücktritt zweier Mitglieder muss neu gewählt werden. Bis 10. April können sich Bürger ab 60 Jahren bewerben

Bad Oldesloe. Erst im Februar vergangenen Jahres war der Oldesloer Seniorenbeirat für die Dauer von vier Jahren gewählt worden. Nun muss erneut abgestimmt werden: Zwei der sechs Mitglieder sind zurückgetreten. Deshalb ist die vorgeschriebene Mindestanzahl von fünf Beiratsmitgliedern unterschritten.

In einer Stellungnahme der Stadt Bad Oldesloe heißt es, die beiden Mitglieder seien "aus persönlichen Gründen" ausgetreten. Einer von ihnen ist Hans-Peter Witt. Er betont, dass es nicht an den anderen Seniorenbeiräten gelegen habe. "Es hat keinen Streit gegeben, überhaupt nicht", sagt Witt. Für ihn haben die strukturellen Gegebenheiten keinen Sinn ergeben. "Nachdem ein anderes Mitglied im vorigen Jahr ausgeschieden ist, waren wir nur zu fünft. Das ist die Mindestzahl, die Gruppe war zu klein, um ordentlich arbeiten zu können." Zudem gebe es kein vernünftiges Netzwerk. "Es gibt Städte, in denen der Seniorenbeirat auch aus Vertretern der Kirche, der Fraktionen und der Stadt besteht. Die sind ganz anders im Gemeinwesen verankert", sagt er. "Wenn man merkt, man kann eine Aufgabe nicht vernünftig gestalten, ist es nicht sinnvoll, noch weitere drei Jahre zu bleiben. Ich muss doch ein Ehrenamt machen, was mich zufrieden macht."

Die verbliebenen vier Mitglieder werden die Arbeit des Seniorenbeirats vorerst kommissarisch weiterführen. Wenn am 21. Mai von der Stadtverordnetenversammlung die neuen Mitglieder bestimmt werden, wollen sie wieder kandidieren. "Wir wurden für vier Jahre gewählt. Dass wir nun verfrüht aufhören müssen, ist schade", sagt Heidrun Badur. "Ich finde es unfair, wenn jemand zwischendrin aufhört, sowohl den anderen Mitgliedern als auch der Stadt gegenüber. Wenn ich mich bewerbe, weiß ich doch, welche Amtszeit auf mich zukommt", sagt Badur.

Nun soll neu gewählt werden. Bis zum 10. April können sich alle bewerben, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und aus Bad Oldesloe kommen. "Engagieren Sie sich für die Belange Ihrer Altersgruppe, machen Sie die positive Erfahrung, etwas für sich und für andere zu bewegen", sagt Tassilo von Bary, der Oldesloer Bürgermeister. Die schriftliche Bewerbung muss geschickt werden an die Stadtverwaltung Bad Oldesloe, Fachbereich Bürgeramt, Markt 5 in 23843 Bad Oldesloe.

( (ans) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn