Reinbek

Jetzt abstimmen über Spenden der Reinbeker FDP

Die Reinbeker FDP ruft alle Bürger ab dem vollendeten 16. Lebensjahr dazu auf, bei einer Abstimmung über die Empfänger ihrer jährlichen Geldspende mitzumachen.

Reinbek. Das Projekt auf dem ersten Platz bekommt 1000 Euro, für den zweiten Platz gibt es 750 Euro und für den dritten 500 Euro.

Zur Wahl stehen folgende Bewerber: der TSV Reinbek, der einen Sprungtisch anschaffen will; der Tierschutzverein Einhorn, der Quarantänekäfige aus Edelstahl benötigt; die Organisation Bürger helfen Bürgern, die kurzfristige finanzielle Hilfe für in Not geratene Menschen anbieten möchte; die Arbeiterwohlfahrt mit Nachhilfeprojekten an der Gemeinschaftsschule; der Verein Kontakt für die Fortführung der Reinbeker Kamingespräche; der FC Voran Ohe, der Spielgeräte für den Mäuseturnclub anschaffen möchte; der Museumsverein Reinbek, der eine Begleitbroschüre für die Ausstellung "775 Jahre Reinbek" drucken will; der Naturkindergarten Reinbek, der Geld für die Erstausstattung braucht.

Stimmen werden nur gezählt, wenn auch Name und Adresse angegeben werden. Die Wahl ist per E-Mail an rasch@fdp-reinbek.de möglich und auch schriftlich mit Postkarte oder Brief an Bernd Uwe Rasch (Schaumanns Kamp 2 d, 21465 Reinbek). Die Abstimmung läuft noch bis Sonntag, 7. April. Weitere Informationen sind unter www.fdp-reinbek.de im Internet zu finden.