Leserbriefe an die Redaktion

Leserbriefe an die Redaktion

Verkehrsprobleme nehmen zu

8. Februar: "Fachmarktzentrum für Ahrensburg"

Neues aus Absurdistan! Gegen die Einrichtung eines Fachmarktzentrums an der Straße Kornkamp-Süd ist im Prinzip nichts einzuwenden. Schade ist, dass mit der Standortverlegung von Famila, Aldi und Futterhaus für Ahrensburg keine zusätzlichen Gewerbesteuereinnahmen verbunden sind, ausgenommen Möbelhaus Knutzen, das neu ansiedelt. Zu beanstanden ist jedoch, dass die Politik das Fachzentrum abgenickt hat, ohne das Verkehrsproblem zu lösen. Die von der Verwaltung vorgetragenen Bedenken basieren auf einer Verkehrsuntersuchung zum Vorhaben "Kornkamp-Park", in dem darauf hingewiesen wird, dass es ohne Ausweitung des bestehenden Straßennetzes (Nordtangente) zu einer Überschreitung der Leistungsfähigkeit der Lübecker Straße kommen wird. Dieses Gutachten liegt der Politik seit sechs Monaten vor, ohne dass Maßnahmen zum Bau der Nordtangente beschlossen wurden. Der interessierte Bürger weiß längst, dass die Verkehrsprobleme in Ahrensburg nicht auf höhere Gewalt, sondern auf Versäumnisse der Politik zurückzuführen sind. Die "Nein-Sager-Koalition" zur Nordtangente aus WAB, Grüne, FDP und drei Abweichlern aus der CDU, würde vermutlich eher das Ahrensburger Schloss abreißen lassen, damit die Lübecker Straße zur Aufnahme des zusätzlichen Verkehrs vierspurig ausgebaut werden kann.

Werner Haering, Ahrensburg

Flachdächer sind anfällig

12. Februar: "Erster Entwurf für Erlenhof-Kita"

Über den gesichtslosen Entwurf des Gebäudes kann man streiten. Was mich wundert ist, dass es immer noch Planer und Ausschussmitglieder gibt, die diese risikobehafteten Flachdächer für gut befinden. Offensichtlich haben die Verantwortlichen die letzten Jahre hinter dem Mond gelebt. Andernfalls hätten sie mitbekommen, dass in Bargteheide und den umliegenden Gemeinden sämtliche Flachdächer von Turnhallen, Schulen und Kitas zu Satteldächern mit Hartbedachung oder Blech umgebaut wurden. Dacheinstürze und gesperrte Turnhallen wegen Einsturzgefahr gab es mehrfach! Ein Satteldach hält problemlos 40 Jahre. Für das Flachdach muss ein Wartungsvertrag abgeschlossen werden, mit zweimaliger Begehung der Dachfläche pro Jahr. Die ersten Reparaturen sind spätestens nach 10 Jahren fällig. Wenn Sie diese Kosten, 40 Jahre Wartung und der erhöhte Reparaturaufwand, mit den eventuell höheren Baukosten für das Satteldach ins Verhältnis setzen, wird sich wohl kaum noch eine Differenz zeigen.

D. Rieper

Die Zuschriften geben die Meinung der Einsender wieder. Kürzungen vorbehalten. Schreiben Sie an stormarn@abendblatt.de oder per Post an das Hamburger Abendblatt, Regionalausgabe Stormarn, Rathausplatz 22, 22926 Ahrensburg